Mit dem E-Bike Geschichte und Natur erfahren

Auf der Fahrt durch den nördlichen Nationalpark Eifel hinauf auf die Höhen von Schmidt, vorbei am Bunkerfeld Buhlert und dann hinab durch das Kalltal begegnet man vielfältiger Natur und bewegender Geschichte.

Eindrucksvoll zeigt sich der nationalsozialistische Größenwahn anhand unzerstörter Westwallbunker. Auf der gesamten Strecke wird an vielen Stationen die sog. Schlacht im Hürtgenwald lebendig.

Guide Alfred Brüll
Angebot Geführte Radtour
Start- & Zielpunkt Nationalpark-Infopunkt Zerkall
Zielgruppen An Natur und Geschichte interessierte Erwachsene
Dauer 5 - 6 Stunden (ohne Einkehr) Streckenlänge ca. 40 km
Preis 160 Euro
pro Gruppe bis max. 15 Personen
Buchung unter Rureifel-Tourismus e.V.
Tel.: +49 (0)2446-805 79 -0
info (at) rureifel-tourismus.de
Gut zu wissen Die Route verläuft überwiegend auf Wald- / Wirtschaftswegen und ist auch mit normalen Tourenrädern befahrbar. Einkehrmöglichkeiten bestehen in Simonskall und in der Mestrenger Mühle. E-Bikes können nach vorheriger Anmeldung besorgt werden (20,- € pro Person und Bike)