Übersichtlich zusammengestellt findet Sie hier alle Exkursionen, Vorträge und Veröffentlichungen rund um das Thema „Weltkriegsgedenken in der Eifel“. Sprechen Sie uns an, wenn Sie über die offenen Angebote hinaus Wünsche für individuelle Touren oder Besichtigungen haben. 

Offene Führung: Kampf um die Kall-Talsperre!

Allgemeine Infos

Offene Führung: Kampf um die Kall-Talsperre!
Beschreibung
Hürtgenwald-Gästeführer Stefan Willms führt Sie auf dieser Tour zu diversen Punkten der Schlacht um die Kall-Talsperre Ende September 1944.

Die Kall-Talsperre war eines der ersten, wichtigen, strategischen Ziele, die die Amerikaner im Hürtgenwald erobern mussten, da eine Sprengung des Dammes zu einer Überflutung des Kall-Tals geführt und damit den geplanten Vorstoß von Vossenack nach Schmidt unmöglich gemacht hätte.

Wegstrecke: ca. 9 km
Dauer der Führung: ca. 4 Stunden

Hunde können angeleint mitgenommen werden.
Bitte robuste Kleidung anziehen, es wird sich teilweise im Gelände bewegt.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr!
Wanderungen im Hürtgenwald sind körperlich anstrengend.
Kosten
5.00 EUR
Webseite
www.huertgenwald-gaestefuehrer.de.tl

Termin

Datum
20.09.2020
Uhrzeit
14:00

Adresse

Veranstaltungs-Ort
Wanderparkplatz Kall-Brück
Straße + Hausnummer
Talsohle L 160 zwischen Vossenack und Rollesbroich nahe der Einmündung nach Simonskall
Postleitzahl
52393
Ort
Hürtgenwald

Kontakt-Informationen

Name
Stefan Willms
E-Mail-Adresse
huertgenwald.gaestefuehrer@gmail.com
Telefon
01590-8475138

Kategorien

offene Tour
Wanderung